Wir verwenden Cookies, um die Qualität und Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie auf Zustimmen klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Mehr Infos

sozailbuttons top
blockHeaderEditIcon
xing_a_step_ahead_fuehrungskraefte_Dundler_coachingfuehrungskraefte_Dundler         
blog_haeder
blockHeaderEditIcon
blog-fuehrungskraefte_s_dundler

"Coach" ist kein geschützter Begriff und im Prinzip kann sich jeder "Coach" nennen.

Sucht man im Internet nach einem Coach, ist die Zahl der Treffer gefühlt endlos. Das macht deutlich, wie schwer es ist, am Markt einen Überblick zu bekommen und den richtigen Coach für das eigene Anliegen zu finden. Glück hat, wer einer persönlichen Empfehlung folgen kann. Erfahrungswerte im eigenen Umfeld geben eine deutlich höhere Sicherheit, als Websites oder Profile im Netz.

Hinzu kommt die Frage, ob der dann vielleicht im Internet gefundene Coach auch "gut" ist. Wie kann ich die Qualität ermitteln. Schließlich investiere ich in ein Coaching immer Zeit, Energie und Geld. 

Vielleicht möchten Sie Coaching aber auch "im Geheimen" nutzen und Ihr Umfeld nicht darüber informieren. Dann bleibt Ihnen nur die eigene Recherche. Dabei ist es hilfreich, zunächst einige Fragen für sich selbst zu klären:

  1. Welches Themengebiet möchte ich bearbeiten (z. B. Karriereplanung, Selbstbewusstsein steigern, Entscheidungen treffen, ...)

  2. Welche Ziele habe ich im Coaching? Mit welchem Ergebnis möchte ich abschließen?

  3. Was soll nach dem Coaching anders sein?

  4. Welche Erwartungen habe ich an den Coach?

  5. Wie stelle ich mir die Zusammenarbeit vor?

  6. Möchte ich einen Coach um die Ecke für persönliche Gespräche? Oder bevorzuge ich eine „virutelle“ Beziehung?

Anschließend geht es um die Eigenschaften des Coach:

  1. Hat der Coach eine fundierte Ausbildung bei einem oder mehreren namhaften Instituten?

  2. Gibt es (glaubwürdige) Aussagen zur Berufserfahrung? Oder Bewertungen (z. B. auf Xing)?

  3. Ist er Mitglied in einem Berufsverband? Wenn ja, wofür steht dieser Verband?

  4. Bildet er/sie sich selbst regelmäßig weiter? Oder war die letzte Ausbildung vor einigen Jahren?

Haben Sie dann ein gutes Gefühl, suchen Sie ein Erstgespräch – das sollte kostenlos sein und Ihnen einen guten Rahmen über den möglichen Ablauf aufzeigen. Beachten Sie, dass eine "Sitzung" in der Regel nicht ausreichend und zielführend ist. Veränderungen benötigen etwas Zeit und Regelmäßigkeit. Sonst besteht die Gefahr schnell in alte Verhaltensmuster zurückzufallen.

Sie sollten jedoch auch nicht endlose Verträge mit dem Coach eingehen. Lieber zunächst ca. 5 bis 6 Termine vereinbaren und ggfs. ein Anschlusscoaching buchen. Professionelle Coaches erstellen Ihnen ein übersichtliches und nachvollziehbares Angebot, das durch einen klaren Coachingvertrag ergänzt wird. 

Ein strukturierter Wegweiser für die deutschsprachige Coachingszene ist diese Woche aktuell erschienen: Die zweite aktualisierte Auflage des XING Coaches Kompendium 2017. Neben einer Übersicht über die auf XING eingetragenen Coaches inklusive der jeweiligen Schwerpunkte, sind auch redaktionelle Beiträge enthalten, die Denkanstöße geben können.

Meinen Artikel finden Sie auf den Seiten 18 und 19.

Kommentar 0
anker_profil
blockHeaderEditIcon

 

 

 

 

 

footer_blog_kontakt_container3
blockHeaderEditIcon

Kontakt


footer_container2
blockHeaderEditIcon

Profil

Mein Berufsleben in einer Konzernwelt führte mich regelmäßig zu neuen Aufgabengebieten. Die damals wohl größte Herausforderung war der eher überraschende Sprung von der Mitarbeiterin/ Kollegin zur Führungskraft. Neben dem Knowhow in Sachen Führung wird plötzlich jede Menge Handwerkszeug für den Umgang mit zwischenmenschlichen Themen gefordert, das man nicht im Studium lernt.
 
Diese Themen waren schon immer mein Steckenpferd und ich habe mich kontinuierlich weiterentwickelt. Ich habe die Veränderungskurve mit allen Höhen und Tiefen selbst durchlebt, und zugegeben, auch zwischendurch durchlitten. Doch heute blicke ich zufrieden - und auch ein bisschen stolz - auf diese Zeit zurück.
 
Denn das war der Wendepunkt, um mein Leben selbst in die Hand zu nehmen und mich daran zu orientieren was ich wirklich will. Ich lade Sie ein, sich in meinem Blog inspirieren zu lassen und wünsche Ihnen viele gute Gedanken! Ihre Sandra Dundler

blog_footer
blockHeaderEditIcon
 

 

 

 

a_step_ahead_fuehrungskraefte_dunder_personalentwicklung

     tel:+49 (0) 172-9064255 

© 2019 - Sandra Dundler  All Rights Reserved


 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*