sozailbuttons top
blockHeaderEditIcon
xing_a_step_ahead_fuehrungskraefte_Dundler_coachingfuehrungskraefte_Dundler         
blog_haeder
blockHeaderEditIcon
blog-fuehrungskraefte_s_dundler

Ich erlebe es immer wieder, wie viel von der individuellen Persönlichkeit auch virtuell übertragen werden kann. Zugegeben, ich ernte oft ungläubige Blicke, wenn ich das erzähle.

Doch spätestens wenn man sich selbst gut gemachte virtuelle Formate anschaut, erlebe ich viel Erstaunen und Begeisterung. Und dabei ist es egal, ob es sich um einen Workshop, ein Training, ein Coaching oder etwas anderes handelt. 

So auch beim ersten virtuellen Tag der offenen Tür der Montessori-Schule in Günzburg.

 

Weder die Pädagogen noch andere Beteiligte konnten sich (so glaube ich) so wirklich vorstellen, wie das ablaufen und auch noch gut werden kann. Im Rückblick gab es sehr persönliche positive Rückmeldungen. Viele waren positiv überrascht. Und ich auch!

Nicht wegen dem Ablauf an sich, aber wie toll die Pädagogen sich präsentiert haben.

 

Egal ob live im virtuellen Themenraum, im informellen Austausch im Wonder-Café oder in den Videos. Ich finde es war ein rundes Programm und zeigte einen wunderbaren Einblick in die Schule.

Das spiegeln auch die Umfragen zum Abschluss, bei denen immerhin 93% der anwesenden Gäste entweder

  • "einen guten Überblick" bekommen haben oder
  • sich "nun ganz gut vorstellen können, wie es in der Montessori-Schule Günzburg abläuft".

 

Da steckte natürlich einiges an Arbeit drin. Sowohl bei den Videos (Drehbuch, aufnehmen, Kinder gewinnen, schneiden, YouTube Kanal anlegen, ....) als auch im technischen Ablauf.

So nutzen wir parallel 4 verschiedene Zoom-Meetings und das Wonder-Cafe für möglichst viel Interaktion. Die Beimischung der Videos war so eine gelungene Bereicherung und kein langeweiliges "Fernsehprogramm". 

Mein Team und ich hatten viel Spaß bei diesem Projekt. Mal etwas anderes neben all den Business-Events, die wir üblicherweise organisieren, begleiten, moderieren und managen.

 

Denn es ist immer wieder schön, wenn wir Menschen auch für Online-Formate begeistern können. Denn das geht!

 

Montessori-Günzburg ist auch auf Facebook vertreten. Gerne mal vorbei schauen!

 

P.S. Ein Blick hinter die Kulissen...

Kommentar 0
anker_profil
blockHeaderEditIcon

 

 

 

 

 

footer_blog_kontakt_container3
blockHeaderEditIcon

Kontakt


footer_container2
blockHeaderEditIcon

Profil

Mein Berufsleben in einer Konzernwelt führte mich regelmäßig zu neuen Aufgabengebieten. Die damals wohl größte Herausforderung war der eher überraschende Sprung von der Mitarbeiterin/ Kollegin zur Führungskraft. Neben dem Knowhow in Sachen Führung wird plötzlich jede Menge Handwerkszeug für den Umgang mit zwischenmenschlichen Themen gefordert, das man nicht im Studium lernt.
 
Diese Themen waren schon immer mein Steckenpferd und ich habe mich kontinuierlich weiterentwickelt. Ich habe die Veränderungskurve mit allen Höhen und Tiefen selbst durchlebt, und zugegeben, auch zwischendurch durchlitten. Doch heute blicke ich zufrieden - und auch ein bisschen stolz - auf diese Zeit zurück.
 
Denn das war der Wendepunkt, um mein Leben selbst in die Hand zu nehmen und mich daran zu orientieren was ich wirklich will. Ich lade Sie ein, sich in meinem Blog inspirieren zu lassen und wünsche Ihnen viele gute Gedanken! Ihre Sandra Dundler

blog_footer
blockHeaderEditIcon
 

 

 

 

a_step_ahead_fuehrungskraefte_dunder_personalentwicklung

     tel:+49 (0) 172-9064255 

© 2019 - Sandra Dundler  All Rights Reserved


 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*