sozailbuttons top
blockHeaderEditIcon
xing_a_step_ahead_fuehrungskraefte_Dundler_coachingfuehrungskraefte_Dundler         
blog_haeder
blockHeaderEditIcon
blog-fuehrungskraefte_s_dundler

Avatare? Virtuelle Realität? 3D-Welten? 

Das ist eine ganz neue Dimension an virtuellen Live-Online-Trainings. Heute - endlich - mein erstes Training in dieser faszinierenden Welt. 

Mein Resümee: Das macht Spaß und bringt so richtig Schwung in virtuelle live-Sessions. 

Erstaunlich ist, wie das Gehirn diese virtuelle Welt sofort adaptiert und in sie eintaucht - Immersion in der Wissenschaft genannt. Inzwischen wurde auch schon mehrfach nachgewiesen, dass tatsächlich die gleichen Gehirnareale angesprochen werden, wenn wir uns in der Realität und im 3D-Raum erleben.

Ein faszinierendes Beispiel die persönliche Nähe: Tritt mir ein anderer Avatar "zu nahe" trete ich automatisch einen Schritt zurück. Es kann einem auch schnell schwindelig werden, wenn der Avatar einfach mal so "gebeamt" wird. Deshalb bilden wir im Training möglichst realistische Situationen nach - also zum Beispiel das Benützen der Treppe um in einen Gruppenraum für die nächste Aufgabe zu gelangen. Oder das Aufstehen und zur Präsentation nach vorne ins Auditorium gehen. Das sind nur wenige Beispiele und ich glaube man muss das mal selbst erlebt haben, um das so richtig nachvollziehen zu können.

Ich freue mich schon aufs nächste Modul in der nächsten Woche - auf in ein neues Abenteuer.

Wo gibt es die Trainings? Bei der WBS Akademie in einem eigens designten Gebäude und angepassten Funktionen für rundum gelungene Trainings. 

Kommentar 0
anker_profil
blockHeaderEditIcon

 

 

 

 

 

footer_blog_kontakt_container3
blockHeaderEditIcon

Kontakt


footer_container2
blockHeaderEditIcon

Profil

Mein Berufsleben in einer Konzernwelt führte mich regelmäßig zu neuen Aufgabengebieten. Die damals wohl größte Herausforderung war der eher überraschende Sprung von der Mitarbeiterin/ Kollegin zur Führungskraft. Neben dem Knowhow in Sachen Führung wird plötzlich jede Menge Handwerkszeug für den Umgang mit zwischenmenschlichen Themen gefordert, das man nicht im Studium lernt.
 
Diese Themen waren schon immer mein Steckenpferd und ich habe mich kontinuierlich weiterentwickelt. Ich habe die Veränderungskurve mit allen Höhen und Tiefen selbst durchlebt, und zugegeben, auch zwischendurch durchlitten. Doch heute blicke ich zufrieden - und auch ein bisschen stolz - auf diese Zeit zurück.
 
Denn das war der Wendepunkt, um mein Leben selbst in die Hand zu nehmen und mich daran zu orientieren was ich wirklich will. Ich lade Sie ein, sich in meinem Blog inspirieren zu lassen und wünsche Ihnen viele gute Gedanken! Ihre Sandra Dundler

blog_footer
blockHeaderEditIcon
 

 

 

 

a_step_ahead_fuehrungskraefte_dunder_personalentwicklung

     tel:+49 (0) 172-9064255 

© 2019 - Sandra Dundler  All Rights Reserved


 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
Kein Problem. Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich registriert haben.
*