Wir verwenden Cookies, um die Qualität und Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie auf Zustimmen klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Mehr Infos

sozailbuttons top
blockHeaderEditIcon
xing_a_step_ahead_fuehrungskraefte_Dundler_coachingfuehrungskraefte_Dundler         
header angebot
blockHeaderEditIcon
Unterseiten Headline row4
blockHeaderEditIcon


  Niemand würde in ein Flugzeug steigen, wenn der Pilot keine Ausbildung hat -
bei der Auswahl von Führungskräften verlangen wir in der Regel 
              keinen Nachweis einer systematischen Führungsausbildung.   

Fredmund Malik

 

 

 



Der Schritt vom Mitarbeiter zur Führungskraft  oder sogar vom Kollegen zur Führungskraft birgt große Herausforderungen für den Führungskräftenachwuchs. Neben dem fachlichen Knowhow und den Grundlagen der Personalführung sind soziale Kompetenzen gefragt.

Ich biete Ihren Nachwuchsführungskräften eine systematische Ausbildung für professionelle Führung auf Basis meiner persönlichen Führungsleitsätze. Theoretische Grundlagen gehören dazu, um eine Basis zu schaffen - mein Fokus liegt jedoch auf pragmatischen Ansätzen, die schnell in die Praxis umsetzbar sind.

Das beinhaltet das 12-Monats-Paket für Ihren wirksamen Führungsnachwuchs:

  • 4 thematisch aufeinander aufbauende Module (Themenblöcke)
  • 5 Präsenztage  
  • 11 Live-Online-Trainings im Virtuellen Klassenzimmer (á 1,5 Stunden)
  • persönliches Stärkenprofil für jeden Teilnehmer (Auswertung vor Ort)
  • Initiales Coaching für jeden Teilnehmer (persönlich max. 3 Stunden zur Bestandsaufnahme)
  • begleitendes Coaching für jeden Teilnehmer (3 Termine á 45 Minuten per Skype)
  • individuelles Lern- und Entwicklungstagebuch
  • Reflexions- und Vertiefungsaufgaben während es Prozesses per Mail
  • Trainingsdokumentation
  • Transfercoaching am Ende des Programms für jeden Teilnehmer (60 Minuten per Skype)
  • Begleitung der Teilnemer bei Rückfragen während des ganzen Programms per Mail

Was ist das Besondere? 

Der Fokus der Entwicklungsreise liegt darauf direkt sichtbare Ergebnisse zu erzielen. Ihr Führungsnachwuchs arbeitet kontinuierlich intensiv an der eigenen Entwicklung als Führungskraft und der direkten Umsetzung des Gelernten im Unternehmensalltag

 

Falls Sie weniger Führungsnachwuchs in Ihren Unternehmen haben: 

Das Programm gibt es auch hin und wieder als offenes Angebot. Bitte fragen Sie hierfür gezielt nach.

 

                                                                                                                                    

 

Schritt für Schritt zu erfolgreicher Führung:

 

  

Unterseite-oben rechts B
blockHeaderEditIcon

2. Mitarbeiterführung: Mit Vertrauen zum Führungserfolg

Ideen_Ziele_leistungen_erfolg_sandra_dundler_a_stap_ahead

 
Vom Kollegen zur Führungskraft? Oder Übernahme von Personalführung in einem neuen Team? Egal, mit welcher Voraussetzung Sie an den Start gehen - die Menschen in Ihrem Verantwortungsbereich sind der Schlüsselfaktor für Ihren Führungserfolg.

Unterseite-rechts unten D
blockHeaderEditIcon

4. Zeit zu handeln: Veränderung und Achtsamkeit

veraenderung_achtsamkeit_fuehrungskeraefte_Dundler

 Jedes Unternehmen verändert sich, Mitarbeiter verändern sich, die Arbeitswelt von morgen sieht anders aus als heute. Was ist die Rolle von Führungskräften in Veränderungsprozessen? Wie gehe ich als Führungskraft achtsam mit mir und anderen um?   

Unterseite-Text-zu A
blockHeaderEditIcon

 

neuer_weg_personalfuehrung_dundler1. Selbstführung: Voraussetzung zur Führung anderer

 

 

Die Anforderungen an Führungskräfte sind vielseitig. Sie sollen Vorbild sein, ihr Team zur Spitzenleistung führen, dabei das große Ganze nicht aus dem Auge verlieren und in Veränderungsprozessen für Ruhe und Motivation sorgen.

Wer hier bestehen will, braucht eine gute Basis - und die beginnt bei jedem selbst. Deshalb ist das erste Modul unserer Trainingsreihe für Führungsnachwuchs ganz der Selbstführung gewidmet. Diese und weitere Themen erwarten Ihre Führungskräfte in diesen drei Tagen:

 

 

  Grundlagen für erfolgreiche Führung    

  Persönliche Arbeitsmethodik

  Die Rollen einer Führungskraft

   Individuelles Lern- und Entwicklungstagebuch

   Kollegiale Beratung


Dieses erste Modul findet komplett in drei Tagen Präsenz statt, da es neben den Inhalten um Vertrauensaufbau, Vernetzung und Lernpartnerschaften geht. Parallel zu den Präsenzterminen arbeiten die Führungskräfte gezielt an ihrer individuellen Entwicklung. Dazu erhalten sie Aufgaben, Fragestellungen und Impulse. So beginnt der Transfer in die Praxis im ersten Modul. Bereichert um das Modell der kollegialen Beratung können ihre Führungskräfte nach den ersten drei Tagen direkt mit der Umsetzung des Gelernten starten.

Das Modul bietet ausreichend Bausteine für Übung und Reflektion. Auf Basis der Lernziele und der persönlichen Bedürfnisse findet das begleitende Coaching - jeweils ein Termin zwischen den Modulen - statt. So sichern wir die individuelle Weiterentwicklung Ihres Führungskräftenachwuchses.

 

 

 

 

 

nach oben

 

 

 

   

Unterseite-Text-zu B
blockHeaderEditIcon

 

2. Mitarbeiterführung: Mit Vertrauen zum Führungserfolg.Ideen_ziele_Coaching_bei_fuehrungskraeften_dundler

 

 

Wie schaffen Sie es, dass Ihre Mitarbeiter eigenverantwortlich und selbständig arbeiten - und zwar auch oder besonders dann, wenn Sie nicht greifbar sind. Denn ist die Katze aus dem Haus...

 

 

 Was ist eigentlich dran am Mythos Motivation?

 Wie führe ich meine Mitarbeiter ergebnisorientiert zum Ziel?

 Wie kommuniziere ich so, dass mein Mitarbeiter meine Botschaft versteht?

 Was kann ich tun, um meine Mitarbeiterin zu Termintreue zu bewegen?

 Welche Voraussetzungen brauchen meine Mitarbeiter um mir ehrliches Feedback zu geben?

 Wie verhalte ich mich, wenn bei meinen Mitarbeitern Widerstände auftauchen?

 

 

Alles spannende Fragen - und Ihnen fallen bestimmt noch weitere ein.
Wir beschäftigen uns im 2. Modul mit den Antworten dazu. Dies geschieht komplett im virtuellen Klassenzimmer. 

 

Eines ist klar: Nachhaltigkeit schaffen Führungskräfte nur durch konstantes Verhalten - also Klarheit, Verlässlichkeit und Vertrauen. Nachdem im ersten Modul die Basis geschaffen ist und das Bewusstsein für das eigene Verhalten geschärft wurde, beschäftigen wir uns im Modul 2 im Schwerpunkt mit der Führung von Mitarbeitern - gezielt mit vertrauensbildendem Führungsverhalten.

 

 

nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

Unterseite-Text-zu C
blockHeaderEditIcon

 

3. Teamführung: Die Weisheit der vielen?weisheit_teamfuehrung_Verantwortung_Dundler

 

 

Nach Katzenbach/Smith ist ein Team eine Gruppe von Personen, deren Fähigkeiten einander ergänzen und die sich für eine gemeinsame Sache, gemeinsame Leistungsziele und einen gemeinsamen Arbeitseinsatz engagieren und sich gegenseitig zur Verantwortung ziehen.

 

Eine sehr schöne Definition, die alles aussagt. Es geht darum im Team ein gemeinsames Grundverständnis zu schaffen, Kompetenzen zu bündeln und Ziele zu erreichen.

In Teams entstehen ganz eigene Dynamiken - das kann von frischem Wind 
bis zu ausgewachsenen Stürmen alles mitbringen.

 

 

Was wäre, wenn Sie schon im Voraus wüssten,

 

 wen Sie im Team wie als Unterstützer für neue Ideen gewinnen können,

 wie Sie Leidenschaft für den Erfolg ins Team bringen könnten,

 was Sie tun können, um zielorientierte und sinnstiftende Besprechungen zu gestalten und

 was Ihr Team gerade jetzt von Ihnen als Führungskraft braucht?

 

 

Ich behaupte, das ist möglich - wenn Sie wertschätzend und gewissenhaft die Strukturen in Ihrem Team betrachten und als vertrauensvolle Führungskraft wahrgenommen werden.

Wir schaffen hier die Grundlage, dass Nachwuchsführungskräfte gebündelte Kompetenzen zielgerichtet einsetzen lernen. Es geht um Teamstrukturen, Besprechungsmanagement, Moderationsgrundlagen, Teamphasen und vieles mehr...

Dieses Modul findet ebenfalls komplett im virtuellen Klassenzimmer statt. 

 

nach oben

Unterseite zu D
blockHeaderEditIcon

 

4. Zeit zu handeln: Veränderung und Achtsamkeit!aktive_gestaltung_handlen_Sandra_dundler_coach

 

 

Wie sagt Daniel Goudevert (Autor und Ex-VW-Vorstand) so treffend:
"Unternehmensführung ist nicht die Beschäftigung mit Gegenwartsproblemen,
sondern die Gestaltung der Zukunft."

Denn darum geht es bei Veränderungen - um die aktive Gestaltung der Zukunft.

Egal, ob es sich um die Verschiebung von Aufgaben handelt, oder um um größere
organisatorische Veränderungen - es ist nicht leicht Veränderungen in die Tat und 
vor allem dauerhaft umzusetzen.

Relativ leicht lassen sich rational Beweggründe und Erfordernisse von
Veränderungen erklären. Schwieriger wird es die natürlichen Widerstände,
die aus den Emotionen - bewusst und unbewusst - entstehen, zu überwinden
oder sogar zu nutzen.  

Welche Rollen spielen Führungskräfte in Veränderungsprozessen? Was sind wichtige Aufgaben
Wir beschäftigen uns im letzten Baustein mit der Führungsverantwortung im Wandel.

Ergänzt und abgerundet wird das ganze Programm mit den Themen Emotionale Intelligenz, Stresserkennung, Burn-Out-Prävention und Achtsamkeit.

Zur Vertiefung und zum Abschluss sind hier 2 Online-Termine und 2 Tage Präsenz vorgesehen. 

 

nach oben

 

 

 

Referenzen 1
blockHeaderEditIcon




 

C. J. -
Personalentwicklerin:


Besten Dank
für die kompetente
Planung und Durchführung
der Trainings.


Referenzen 2
blockHeaderEditIcon




 

K. H.
Führungskraft:

... zum vierten Mal... 
Thema "Stärkenfokussiertes Arbeiten"... nachhaltig verankert... wird uns auf jeden Fall weiterbringen. 

 

referenezen3
blockHeaderEditIcon




 

Prof. Dr. Gerhard Haimerl
(HS Biberach):


Vom Projektbearbeiter ... zur
Führungskraft... diesen Ansatz
... haben Sie methodisch stark
bereichert! ... so machen wir
gemeinsam weiter! 

referenz 3 kommt zu 4
blockHeaderEditIcon




 

S. R.
Mitarbeiterin:


Ich möchte mich bedanken!
...für die Erkenntnisse,
...Ihre persönliche Art,
mich konkret weiter zu schubsen
ist unbezahlbar!

footer admin
blockHeaderEditIcon

 

 

© 2019 - Sandra Dundler  All Rights Reserved

a_step_ahead_fuehrungskraefte_dunder_personalentwicklung
 

     tel:+49 (0) 172-9064255 


 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*